Evers Metallbau GmbH

Sie sind hier: Start » Unternehmen
Dienstag, 19 Sep 2017

Unternehmen


Die Grundidee zur Herstellung von lüftungstechnischen Bauteilen der Evers Metallbau GmbH entstand im Jahre 1981. Die Heinrich Böckmann Lüftungs- und Maschinenbau GmbH wurde in der Garage eines Einfamilienhauses im Saterland durch Heinrich Böckmann ins Leben gerufen. Nachdem der Platz dort schnell sehr eng wurde, hat man nach kurzer Zeit einen ehemaligen Edeka-Markt angemietet um dort unter räumlich besseren Bedingungen weiter zu wachsen. Aber auch dieser Platz sollte nicht lange reichen. Im Jahre 1984 wurde dann ein Bürogebäude mit Fertigungshalle an der Industriestraße 3 im Saterland errichtet. Eine großzügige Erweiterung der Räumlichkeiten fand 1990 statt. Das komplette Betriebsgebäude wurde um das Doppelte vergrößert. Dementsprechend wuchs auch die Belegschaft.

Am 01.05.1996 wurde die Evers Metallbau GmbH durch Günther Evers in den Räumen der damaligen Heinrich Böckmann Lüftungs- u. Maschinenbau GmbH in der Industriestraße 3 im Saterland mit damals drei Mitarbeitern gegründet. Die komplette Fertigung von lüftungstechnischen Bauteilen und Zubehör sowie der Vertrieb wurden seinerzeit von der Fa. Böckmann ausgegliedert. 

In den ersten Jahren der Evers Metallbau GmbH waren die Büros hinten in der Fertigungshalle untergebracht. Nachdem der Platz im Büro dort nach einiger Zeit auch sehr knapp wurde, ist der verwaltende Teil des Unternehmens im Frühjahr 2009 in das angegliederte Bürogebäude umgezogen. Im Frühjahr 2011 wurde eine Fertigungshalle angebaut und die ehemaligen Büros in großzügige Personalräume umgestaltet.

Nach doch bescheidenen Anfängen wuchs stetig und kontinuierlich im Laufe der Jahre seit 1996 ein Unternehmen, welches sich durch Fachwissen, Flexibilität in der Produktion sowie kurzfristigen Lieferzeiten zu einem kompetenten und zuverlässigen Partner entwickelt hat. Mittlerweile beschäftigt die Evers Metallbau GmbH ca. 65 Mitarbeiter.

Evers Metallbau GmbH

Industriestraße 3  •  26683 Saterland / Ramsloh

Tel.: +49 (0) 4498 / 92 56-0
Fax: +49 (0) 4498 / 92 56-66